Aconitum napellus

Aconitum napellus – Die Wirkung des blauer Eisenhuts

Auf die Haut aufgetragen, soll Aconitum napellus Kribbelgefühle und Halluzinationen auslösen können und soll aus diesem Grund auch eine wichtige Zutat der Hexensalben gewesen sein.

Er soll das Gefühl vermitteln, ein Pelz- oder Federkleid zu tragen. Im Rheinland sagt man: Die Nase schwillt an, wenn man nur riecht an der Pflanze. Auf Pferde hat Aconitum napellus eine stark stimulierende oder berauschende Wirkung. Sie werden „schäumig“ d.h. feurig; darum haben früher die Pferde händler ihre Tiere vor dem Verkauf mit Eisenhut gefüttert.

Die Wirkung des Aconitum napellus

Die Beschreibung des Wirkungsverlaufes einer Vergiftung mit Aconitum napellus klingt nicht gerade verlockend: Die akute Akonitin- bzw. Akonitvergiftung des Aconitum napellus wird um so ausgeprägter die lokale, sensible Nerven Wirkung in Mund und Rachen zur Beobachtung bringen, je länger die Berührung mit Alkaloid und Droge im Munde währte.

Im Anschluss an das Prickeln und Brennen tritt Vertaubung und das Gefühl der Lähmung in der Zunge und um den Mund herum auf, so dass das Sprechen schwer fällt. Resorptiv zeigt sich schon bald nach der Giftaufnahme des Aconitum napellus als besonders charakteristisch das Gefühl von Kribbeln und Ameisenlaufen in Fingern, Hand und Füßen, manches mal Zuckungen im Gesicht, später Lähmung der Gesichtsmuskeln.

Vergiftung mit Aconitum napellus

Weiter stört den Vergifteten besonders ein unerträgliches Kältegefühl (das Gefühl von Eiswasser in den Adern) mit Untertemperatur, bedingt durch Erregung von Kältezentren.

Darauf folgt Gefühllosigkeit, Lähmungserscheinungen an Armen und Beinen, erschwerte Atmung. Grün sehen, Schwindel, Ohrensausen, Trigeminusschmerzen wurden beobachtet.

Übelkeit und Erbrechen bei einer Vergiftung mit Aconitum napellus können auftreten, aber auch fehlen, ebenso Durchfälle und gesteigerte Harnflut.

Unter Atem- und Herzstörungen, kann es zu Bewußtlosigkeit, Herz- oder Atemtod kommen. Doch kann auch das Bewusstsein bis zum Tode, der unter Umständen schon im Verlauf der ersten Stunde eintritt, erhalten sein.

Tags
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

Alle Artikel, Infos und regelmäßige Updates von naturatus.de direkt an Dich